Kunden-Erfolgsgeschichte

Max Sedlmeier, Maxbrauerei Biermanufaktur

Saisonal schwankende Geschäfte führen bei vielen kleinen und mittleren Unternehmen zu Liquiditätsengpässen. Mit einer Kreditlinie von iwoca konnte die Maxbrauerei Biermanufaktur Betriebsmittel vorfinanzieren und so die Bierproduktion für die bevorstehende Sommersaison sichern.

Im oberbayerischen Altenstadt können Bierliebhaber in der Maxbrauerei Biermanufaktur traditionelle und außergewöhnliche Bierspezialitäten entdecken. In einem ehemaligen Kuhstall braut Max Sedlmeier seit 2010 in Handarbeit Biere verschiedenster Sorten. Die zusätzliche Bierstube lädt regelmäßig zu Bierseminaren und -verkostungen ein, in denen die Gäste den Biergenuss beispielsweise in einem 8-Gänge-Duell ‘Bier vs. Wein’ erleben können. Als gelernter Bierbrauer und studierter Braumeister kreiert Max Sedlmeier seine Biervielfalt mit Hopfen aus der ganzen Welt, die mittlerweile sogar in regionalen Supermärkten angeboten wird. Ob jung oder alt, Mann oder Frau – die Kundschaft der Maxbrauerei Biermanufaktur ist dabei breit aufgestellt. Nicht umsonst nennt Sedlmeier seine Kunden “die Entdecker”. Hier geht es um das Erlebnis des Biertrinkens, nicht nur den bloßen Konsum.

„Klassische Kreditgeber sind, wenn es um kleine Unternehmen geht, oft rückwärtsgewandt – iwoca sieht da hingegen die Chancen.“

 

Wie auch bei vielen anderen kleinen Unternehmen, ist das Geschäft der Biermanufaktur saisonal: “Der Januar fängt gerade im Vergleich zum Weihnachtsgeschäft immer etwas schwach an. Gleichzeitig ist das erste Quartal aber auch dasjenige, in dem man schon für den Frühling und Sommer vorproduzieren muss. Dazu kommen dann noch Standgebühren für zahlreiche Bierfestivals, bei denen wir unser Bier ausschenken. Da besteht dann reichlicher Vorfinanzierungsbedarf.” Obwohl Max Sedlmeier langjähriger Kunde bei seiner Hausbank ist und generell eine gute Geschäftsbeziehung pflegt, war ihm mehr Unabhängigkeit bei der Vorfinanzierung der Betriebsmittel sehr wichtig. Ein einfacher Grund dafür war, dass die Hausbank sein Geschäftsmodell immer noch nicht verstanden hatte.

 

Nach einer kurzen Recherche im Internet nach bankenunabhängigen Finanzierungen entdeckte er iwoca und seine alternative Kreditlinie für kleine und mittlere Unternehmen. “Die Referenzen und Bewertungen von bisherigen Kunden waren ausschlaggebend: dass alles so schnell und unkompliziert abläuft, hat mich dann überzeugt”, erklärt uns der Braumeister. Innerhalb von zwei Tagen und ohne großen Papierkram hat Max Sedlmeier eine Kreditlinie in Höhe von 5.000 € erhalten, um die Liquiditätslücke des Jahresanfangs zu überbrücken und Wachstum für seine Brauerei zu sichern. Wie er uns berichtet, würde er iwoca nicht nur weiterempfehlen, sondern auch selbst weiterhin nutzen, denn die Maxbrauerei hat große Pläne: “Ideal wäre, wenn ich nächstes Jahr einen Lehrling einstellen könnte. Die Arbeit nimmt immer mehr zu und ich möchte mit meinem Geschäft gerne expandieren. Ein weiteres Ziel wäre in die Flaschenabfüllung zu investieren, um noch effizienter zu werden.” Auch bei diesen Wachstumsplänen wird iwoca die Maxbrauerei Biermanufaktur gerne unterstützen.

 

 

Schreibe einen Kommentar