Cashflow: Was ist eine Kapitalflussrechnung?

Kapitalflussrechnungen können Ihnen dabei helfen, Ihre Unternehmensfinanzen besser im Blick zu behalten und Liquiditätsengpässe zu identifizieren. Lesen Sie hier mehr darüber, was genau eine Kapitalflussrechnung ist und wie Sie diese für Ihr Unternehmen erstellen.

20 Juni 2022

Cashflow: Was ist eine Kapitalflussrechnung?

Cashflow, oder auch Kapitalfluss, ist die Bewegung aller Gelder, die in Ihr Unternehmen ein- und ausfließen. Ein gutes Verständnis Ihres Cashflows kann Ihrem Unternehmen helfen, weiterhin profitabel zu arbeiten. Kapitalflussrechnungen sind Dokumente, die Sie als Unternehmer beim Ihrem Cashflow-Management unterstützen können. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil aller erfolgreicher Unternehmen.

Kapitalflussrechnung verstehen

Um sich ein genaues Bild von Ihrem Cashflow zu machen, können Sie eine Kapitalflussrechnung erstellen. Diese dient als praktische Ergänzung zu Ihrer Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Eine Kapitalflussrechnung ist eine Finanzaufstellung, die die Summe der in Ihr Unternehmen ein- und ausfließenden finanziellen Mittel zusammenfasst. Sie gibt Aufschluss darüber, wie gut Sie Ihre Liquidität verwalten. Außerdem ist Sie vor allem ein Maß dafür, ob und welche Gelder Sie benötigen, um Schulden zu begleichen und Ihre Betriebskosten zu finanzieren.

Wie sieht eine Kapitalflussrechnung aus?

Papierkram, Zahlen und Bürokratie: Die geschäftseigenen Finanzen können manchmal abschreckend erscheinen. Sich darum zu kümmern ist mühsam und aufwendig. Es gilt in jedem Fall, den Überblick zu behalten und sich ein Bild von der Performance Ihres Unternehmens zu machen. Dabei kann das Erstellen einer Kapitalflussrechnung einen maßgeblichen Unterschied machen.

Um Sie dabei möglichst effektiv zu unterstützen, sollte Ihre Kapitalflussrechnung folgendes Format haben:

  1. Zahlungsmittel aus laufender Geschäftstätigkeit
  2. Zahlungsmittel aus Investitionstätigkeit
  3. Zahlungsmittel aus Finanzierungstätigkeit
  4. Offenlegung von nicht zahlungswirksamen Aktivitäten

So erstellen Sie eine Kapitalflussrechnung

1. Sammeln Sie relevante Informationen

Stellen Sie Ihre Bilanz, Gesamtergebnisrechnung, Eigenkapitalveränderungsrechnung und Kapitalflussrechnung aus Ihrer vorherigen Berichtsperiode zusammen. Fügen Sie zusätzliche Informationen zu wesentlichen Transaktionen aus Ihren Verträgen, Rechtsakten, Investitionsdokumenten usw. hinzu.

2. Verwenden Sie die Bilanz, um Änderungen zu berechnen

Berechnen Sie alle Änderungen in Ihrer Bilanz über den aktuellen Berichtszeitraum. Sehen Sie sich alle Ihre Vermögenswerte, Aktien und Verbindlichkeiten an. Subtrahieren Sie die Zahl der Schlussbilanz von der Zahl der Startbilanz.

3. Fügen Sie Ihre Bilanzänderungen zu Ihrer Kapitalflussrechnung hinzu

Nehmen Sie die Änderungen, die Sie im vorherigen Schritt aufgezeichnet haben, und tragen Sie sie in eine leere Kapitalflussrechnung ein.

4. Korrigieren Sie Ihren Kontoauszug um nicht zahlungswirksame Posten

Identifizieren Sie alle potenziellen nicht zahlungswirksamen Posten, die in der Bilanz erfasst werden – wie z. B. Wechselkursdifferenzen oder Ertragssteueraufwendungen – und passen Sie die Kapitalflussrechnung entsprechend an.

5. Machen Sie Ihre endgültigen Berechnungen

Rechnen Sie alle einzelnen Einträge in Ihrer Kapitalflussrechnung zusammen und berechnen Sie die Gesamtveränderung in der Bilanz, während Sie sie um nicht zahlungswirksame Posten bereinigen. Dadurch erhalten Sie die gesamten Bargeldbewegungen für jeden einzelnen Artikel.

Vorlage für die Kapitalflussrechnung

Sparen Sie Zeit, indem Sie unsere kostenlose Vorlage für die Kapitalflussrechnung verwenden, welche die korrekten Werte basierend auf Ihren Eingaben berechnet. So verstehen Sie die Einnahmen und Ausgaben Ihres Unternehmens in Zukunft noch besser und können Liquiditätsengpässe vorhersehen.

Kapitalflussrechnung indirekte Methode

Der Hauptunterschied zwischen der direkten Methode und der indirekten Methode zur Darstellung von Cashflows betrifft den Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit. Bei der indirekten Methode beginnt der Abschnitt der betrieblichen Tätigkeit mit dem Jahresüberschuss eines Unternehmens. Die indirekte Methode der Kapitalflussrechnung ist nützlich, weil die erforderlichen Informationen relativ einfach in den Konten zu finden sind. Sie gibt jedoch keinen offensichtlichen Überblick darüber, wie Gelder durch das Unternehmen fließen. Bei der direkten Methode ist die Höhe des Nettoeinkommens nicht der Ausgangspunkt.

Abschreibungen in Kapitalflussrechnungen

Die Abschreibung ist steuerlich absetzbar und verringert die mit der Einkommenssteuer verbundenen Barausgaben, wirkt sich jedoch nicht direkt auf die Höhe des von einem Unternehmen generierten Cashflows aus. Es wird als nicht zahlungswirksamer Aufwand betrachtet, und – bei der Erstellung eines Budgets für Cashflows – wird die Abschreibung normalerweise als Kürzung der Ausgaben aufgeführt.

Brauchen Sie bei der Kapitalflussrechnung Unterstützung?

Für Ihren Geschäftserfolg ist es entscheidend, den Überblick über Ihre Finanzen zu behalten. Deshalb ist eine Kapitalflussrechnung eine tolle Möglichkeit, Ihren Cashflow zu verwalten. Wenn Sie feststellen, dass verspätete Zahlungen von Kunden Ihre Liquidität beeinträchtigen, kann iwoca dazu beitragen, dass Sie Ihre Rechnungen rechtzeitig bezahlen können. Ihre Kapitalflussrechnung zeigt, dass Sie kurzfristig zusätzliche finanzielle Unterstützung benötigen? Oder möchten Sie Ihr Unternehmen möglicherweise sogar vergrößern? Dann ist unser Flexi-Kredit die ideale Lösung.

Stellen Sie schnell und einfach eine Kreditanfrage (ohne Auswirkungen auf Ihre SCHUFA-Bewertung) und erhalten Sie bereits innerhalb weniger Stunden ein Angebot.
Jetzt unverbindlich anfragen

Ich habe noch Fragen. Kann ich mit einem Kundenbetreuer sprechen?

Natürlich. Unser erfahrenes Team steht Ihnen von Montag bis Freitag gerne bei all Ihren Fragen zu unserem Produkt oder unseren Prozessen zur Seite. Auch bei Fragen zur Kapitalflussrechnung, und wie diese Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen kann, sind unsere Kundenbetreuer*innen gerne für Sie da! Telefonisch erreichen Sie uns dazu zwischen 8 und 19 Uhr unter der 069 / 94323020. Alternativ helfen wir Ihnen auch gerne per E-Mail über support@iwoca.de oder im Webchat weiter.

Autor: <span>{authorName}</span>

Article updated on: 20 Juni 2022